Die grossen Fragen

Wer bin ich? Was ist der Sinn des Lebens? Was ist meine Aufgabe im Leben?
Was kommt danach? Ist alles nur ein Spiel?
Intellektuelle Antworten auf die grossen Fragen finden Sie in der Philosophie, der Religion und
der Spiritualität.

Manche dieser Aussagen werden Sie ein wenig beruhigen und Sie werden das Nachfragen auf später verschieden, andere verweisen Sie in den Bereich des Mythischen oder tun Sie als Unsinn ab.

Die Fragen verschwinden dennoch nicht.

Je tiefer Sie in einer Krise stecken, je näher Sie an einem Abgrund balancieren, umso dringlicher werden die Fragen und umso unbefriedigender die Antworten.

Sie suchen die Antwort an der falschen Stelle.

Die Klärung der grossen Fragen liegt nämlich nicht im Aussen, in einer „ewigen Philosophie“ - sie liegt im Innen, in Ihnen, und nur Sie können Ihre höchstpersönlichen Antworten finden.

Das mag unbefriedigend klingen, wirft es Sie doch auf alles, was Sie haben, Ihren vergänglichen Körper und Geist, zurück. Aber wo sonst wollen Sie mit der Suche beginnen, wenn nicht bei sich.

Im Gespräch über die grossen Fragen begleite ich Sie auf dem Weg zu Ihrer Wahrheit und Ihren Einsichten.

Ich bin Ihr Fremdenführer auf einem unbekannten Terrain - Ihrer Welt. Der Unterschied zwischen Ihnen und mir ist, dass ich das Handwerk der Suche und des Führens erlernte.

Ihre ureigenen Antworten auf die grossen Fragen drängen dann von alleine an die Oberfläche. Sie können er­schütternd sein, Sie können Ihr Weltbild umstürzen und einen Prozess der Veränderung anstossen.

Gehen Sie dafür, legt sich das Erschrecken schnell, denn Sie erkennen das Wandlungen Teil Ihrer Natur sind - Sie lebendig machen.

 

Bar allen Denkens sass ich still am Schreibtisch in meinem Büro.
Ungetrübt lag der Quellgrund
meines Geistes, wie ein stilles, heiteres Wasser.
Da: ein jäher Donnerschlag!
Die Geistestore sprangen auf,
und schau:
Da sitzt der alte Mann ganz
einfach da.

Chao-pien (Zen Schüler in der Sung-Dynastie)